Jack Russell Forum

Für Besitzer und Liebhaber des Jack Russell Terriers
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 01:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


User Information
Guest Avatar




Facebook, Google Login
Registrierung
Unser neues Forenlogo

Das Team

Administratoren

russel

Moderatoren

rebus
rusty
Neue Beiträge
Dalmatiner Mix in Bremen Nord an Hauptstraße ausgesetzt
von: TerrierTänzer 4. Aug 2017, 17:01 zum letzten Beitrag 4. Aug 2017, 17:01

Sylvesterknallerei verbieten
von: TerrierTänzer 19. Jun 2017, 09:29 zum letzten Beitrag 19. Jun 2017, 09:29



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 532 Hunde sind tot - Stop die Gewalt gegen Tieren
#1BeitragVerfasst: 16. Jul 2009, 19:46 
Offline
Russell-Chefin
Russell-Chefin
Benutzeravatar

Registriert: 06.2007
Beiträge: 7187
Wohnort: vom Wasser umgeben
Geschlecht: weiblich
Highscores: 404
1.Hundename: Rusty
2.Hundename: Felix
Hundegeburtstag: 11. Nov 2005
Zweithundgeburtstag: 3. Jul 2007
532 Hunde sind tot - Stop die Gewalt gegen Tieren

In der Universität in Maastricht sind Hunde eingesperrt die anonym leben.
Sie haben eine Tätowierung in die Ohren und müssen so die Tagen verbringen in die kühlen Laborräumlichkeiten.
Die Tieren werden eingesetzt für sehr intensieve Studiums.
- Herzrhythmus Störungen die aufgeweckt werden.
- Substanzen werden injektiert
- Halsschlagadern werden freigestellt, die Hunde bekommen das Gefühl das sie ersticken
- Mit einer Biopsienadel wird duch den Brustkorb gestochen um so ins Herz zu kommen.
- Herzstörnisse werden erregt
Zwischen 2000 und 2007 hat die Unimaas Universität in Maastricht insgesamt 532 Hunde benutzt für diese schreckliche Experimenten. Die Hunde sind in Maastricht schon seit 20 Jahre
Opfer für Neugierigkeits- Untersuchungen für Herz- und Gefäßkrankheiten. Die Tierversuchsnehmer schlußfolgern in deren eigenen Publkiation:'" es gibt viele Unterschiede zwischen das verwendete Tiermodel mit einen künstlich hervorgerufen Erregung einseitig und menschliche Patienten anderseitig".
Bitte verschicke JETZT auch einen Protestmail, das Tierleid dürfen wir nich ignorieren.

Unterschreibe hier den Protestmail:
http://www.stopdierproeven.org/e-mailal ... agina.html

Oder guck auf der Seite http://www.stopdierproeven.org/

Du kannst auch selber unterstehende Protestmail (auf Holländisch) verschicken an diese Adressen:
j.lumens@fys.unimaas.nl,
t.delhaas@fys.unimaas.nl,
frits.prinzen@fys.unimaas.nl,
richard.cornelussen@fys.unimaas.nl,
ward.vanagt@fys.unimaas.nl,
a.vanhunnik@fys.unimaas.nl,
m.kuiper@fys.unimaas.nl,
m.allessie@fys.unimaas.nl,
d.donker@cardio.unimaas.nl,
p.volders@cardio.unimaas.nl,
b.bekkers@cardio.unimaas.nl,
l.hofstra@cardio.unimaas.nl,
r.spatjens@cardio.unimaas.nl,
a.nabar@cardio.unimaas.nl,
jos.maessen@ctc.unimaas.nl,
f.ramaekers@molcelb.unimaas.nl,
f.verheyen@molcelb.unimaas.nl,
m.borgers@molcelb.unimaas.nl,
h.kuijpers@molcelb.unimaas.nl,
t.arts@bf.unimaas.nl,
p.schiffers@farmaco.unimaas.nl,
hwil@sane.azm.nl,will.wodzig@mumc.nl

Beispiel Brief:

Ik steun de honden- en kattencampagne van de Anti Dierproeven Coalitie.
De afgelopen 20 jaar hebben er talloze intensieve hondenexperimenten plaatsgevonden in Maastricht.
Honderden hondjes zijn hierbij het slachtoffer geworden.
Notabene in eigen publicaties komt naar voren dat dieren heel anders reageren op stoffen dan mensen.
De verschillen zijn te groot om dieren als een testmodel te gebruiken.
Dokter Andre Menache: "Hondenexperimenten zoals die aan de Universiteit van Maastricht geven geen nieuwe inzichten met betrekking tot hartaandoeningen bij menselijke patiënten."
Sterker nog, onderzoekers slaan voortdurend doodlopende wegen in met onbetrouwbare dierproefresultaten die niet relevant en toepasbaar zijn op mensen.
Hoeveel hondjes en andere dieren moeten er nog lijden en sterven voor dergelijk zinloos en wreed onderzoek?
Er bestaan geen laboratoriumhonden en huisdieren, maar levende wezens die net zoals jij en ik recht hebben op een leven zonder pijn en angst.
Ik vind dan ook als dierenvriend dat de universiteit Maastricht direct moet stoppen met het experimenteren op honden.

Met vriendelijke groet,
(Deine Name)

_________________
Liebe Grüße von Conny
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 532 Hunde sind tot - Stop die Gewalt gegen Tieren
#2BeitragVerfasst: 16. Jul 2009, 21:27 
Offline
Gewinner Fotokontest
Gewinner Fotokontest||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 1242
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: weiblich
Highscores: 184
1.Hundename: Lucy
2.Hundename: Jackson
Hundegeburtstag: 18. Okt 2004
Zweithundgeburtstag: 14. Feb 2006
Die Armen Hunde. Das ist ja wirklich grausam.
Das gleiche sollte man mal mit denen machen, dann wissen die wie das ist.

_________________
Liebe Grüße, Sandy, Lucy u. Jackson

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken,
als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker